Wander World Championship am Rennsteig

Das der Thüringer Wald ideal zum Wandern ist, wissen viele Menschen. Wer die Strecke beim Wander World Championship von etwa 170 Kilometern bewältigen will, braucht eine gute Kondition, atmungsaktive Bekleidung, gutes Schuhwerk und Wandersocken, am besten aus Merinowolle. Denn diese nehmen Schweiß schnell auf, leiten die Feuchtigkeit nach außen, sodass sich Outdoor-Sportler ganz auf ihren Lauf konzentrieren können. Daneben sind Wanderstöcke wahlweise aus Carbon oder Alu nützliche Begleiter, speziell bergauf und bergab. Extremwanderungen sind eine Herausforderung, bei denen Wanderstöcke Entlastung bringen und Halt auf rutschigen Pfaden geben.

Auch Extremwandern muss Spaß machen

Wandern ist ein schöner Sport und neben den eigentlichen Wanderungen sind auch die Natur und das gemeinsame Erlebnis wichtig. Wer sich auf Extrem-Wanderung begibt, sollte nicht so schnell laufen, dass er außer Atem kommt. Und wer erschöpft ist, dreht einfach einen Gang zurück. Es ist wichtig, dass Wanderfreunde nach ihrer eigenen Geschwindigkeit laufen. Neben der eigentlichen Wandertour ist der Spaß dabei am wichtigsten.

Extremwandern im Thüringer Wald

Die Extrem-Wanderung am Rennsteig gliedert sich in verschiedene Wettbewerbe. Der längste ist der Runster-XTrem-Marsch mit 170 Kilometern und etwa 3.548 Höhenmeter bergauf. Wanderer profitieren hier von atemberaubenden Ausblicken.

Ein weiterer Wettbewerb ist der Masserberg-Marsch mit an die 100 Kilometer und dem Erklimmen von 2.100 Höhenmetern. Dieser Marsch führt vorbei am Großen Inselsberg bis nach Gumpelstadt.

Der Ahorn-Marsch ist mit 43 Kilometern wesentlich leichter zu bewältigen, jedoch nicht weniger anspruchsvoll. Er führt von Friedrichroda zum Pummpälzsteg beim Gumpelstadt.

Daneben werden sogenannte Einsteiger-Märsche mit zehn, zwanzig und dreißig Kilometern angeboten, sodass auch weniger Geübte sich an die großen Events heranwandern können.

Ende gut, alles gut

Bei einer so großen Wandertour reichen eine gute Kondition und die perfekte Ausrüstung nicht alleine. Es ist hier Durchhaltevermögen gefragt. Diese werden tagsüber mit traumhaften Aussichten belohnt und am Abend mit romantischen Sonnenuntergängen, sofern das Wetter mitspielt. Am Schluss sind Wandervögel zwar abgekämpft, aber auch zufrieden und glücklich. Daher lohnt sich eine Teilnahme mit anschließendem gemeinsamem Abschlussprogramm.