– FAQ´s HIKE –

Fragen und Antworten rund um die Veranstaltung Columbia WANDERLUST

Wie fit muss ich sein, um an der Veranstaltung Columbia Wanderlust teilzunehmen?

Wenn ihr 5 bis 6 Stunden ohne Beschwerden in leichtem Berggelände wandern könnt, seid ihr auch  - mit moralischer Unterstützung eurer Weggefährten -  für die 12 bzw. 24 Stunden Wanderung bereit. Wichtig sind die Freude an einer Herausforderung und gute Freunde, die euch auf dem langen Weg begleiten.

Muss ich ein guter Bergsteiger sein, um mitmachen zu können?

Nein, es geht zwar bergauf und bergab (ausser an der Ostsee) und auch immer wieder Mal über schmale Pfade. Die Strecke wird im Ganzen jedoch so angelegt sein, dass der technische Anspruch gut von euch zu bewältigen ist.

Muss ich alle Schleifen und somit die gesamte Stecke wandern?

Nein, nach jeder Schleife könnt ihr euch entscheiden, ob ihr weiter wandern wollt oder lieber erst einmal eine längere Pause einlegt. Auch zu einem späteren Zeitpunkt könnt ihr eure Wanderung noch fortsetzten. Für die Strecken und auch die Labestationen wird es Öffnungszeiten geben. Nach Ablauf dieser Zeit müsst ihr euch für eine alternative Route entscheiden. Zusätzlich wird es an geeigneten Stellen Abkürzungsmöglichkeiten geben, die euch auf direktem Weg zurück an den zentralen Veranstaltungsplatz bringt.

Während der gesamten Dauer des Events können in Notfällen von bestimmten Kontrollpunkten gesonderte Rücktransporte organisiert werden.

Kann man auch mit einem Kinderwagen oder Rollstuhl mitmachen?

Die Strecken führen euch auf guten Wegen durch die jeweiligen Wanderregionen. Dabei geht es aber auch schon mal über Stock und Stein oder es sind kleine Stufen zu überwinden. Die Strecke ist daher nicht geeignet, sie mit einem Kinderwagen oder dem Rollstuhl zu begehen. Für kleine Kinder eignet sich eine „Kraxe“. Auf eurem Rücken begleiten euch eure Kleinsten so während eurer Wanderung.

Wie lang ist die kürzest-mögliche Strecke?

Je nach Streckenverlauf wird es Möglichkeiten geben, eine Abkürzung zurück zum zentralen Veranstaltungsplatz zu nehmen. Je nach Wandertempo oder Lust und Laune solltet ihr euch beim langen Wandern mindestens auf eine Streckenlänge von ca. 35 km einstellen.

Gibt es Toiletten?

Während eurer Wanderung könnt ihr bei vorbeikommenden Berghütten oder ähnlichen Einkehrmöglichkeiten sicherlich eine Toilette finden oder auch einmal nach frischem Wasser für eure Trinkflasche fragen. Am zentralen Veranstaltungsplatz wird es ausreichend Toiletten geben. Seit jedoch auch darauf vorbereitet, einige Kilometer Wegstrecke zurückzulegen ohne eine Toilette mit Dach und vier Wänden vorzufinden. Dies gilt im Besonderen für die Nachtstrecke, da die meisten Einkehrmöglichkeiten geschlossen haben werden.

Muss ich die Strecke an einem Stück laufen?

Nein. Start und Ziel ist an einem zentralen Veranstaltungsplatz. Von hier aus führen euch die Schleifen mit unterschiedlichen Streckenlängen durch die reizvolle Umgebung.

Beim zentralen Treffpunkt der Veranstaltung könnt ihr eure Ausrüstung für die Nachtstrecke oder eure Ersatzbekleidung deponieren, euch stärken und zwischen den Schleifen ausruhen.

Was passiert, wenn ich zwischendurch umknicke?

Solltet ihr während der Wanderung einen medizinischen Notfall haben oder jemanden antreffen, der in Not ist, gilt es Erste-Hilfe zu leisten. Sprecht andere Wanderer an und bittet sie um ihre Hilfe. Die Organisatoren der Veranstaltung sind unmittelbar zu informieren. Sie werden alle weiteren Schritte für eine schnelle Hilfe in Bewegung setzen.
Besteht unmittelbare Lebensgefahr für die verunglückte Person, ist über die Rufnummern der Rettungsleitstellen 140 (Österreich) bzw. 112 (Deutschland) die örtliche (Berg-)rettung zu  alarmieren.
Ihr habt keinen Empfang? Dann schickt einen Helfer zum nächsten Kontrollpunkt, die Verantwortlichen vor Ort leiten alles Weitere in die Wege.

Wie schwierig sind die Schleifen in der Nacht?

Die Strecken in der Nacht werden so gewählt sein, dass sie auch bei Dunkelheit – nur im Schein eurer Stirnlampen - sicher zu begehen sind. Das Mitnehmen einer guten Lichtquelle für die Nachtrunde gehört zur Grundausrüstung jedes Wanderers.

Gibt es Möglichkeiten in der Nacht zum Ausruhen zu campieren?

Auf dem zentralen Veranstaltungsplatz wird es ein großes Zelt bzw. eine Halle geben, wo ihr Möglichkeiten findet, euch für einige Stunden auszuschlafen. Denkt daran, die nötige  Ausrüstung für eine komfortable Nacht selbst mitzubringen. Bequeme Iso-Matten können (so lange der Vorrat reicht) über unseren Produkt-Partner vor Ort ausgeliehen werden. 

Muss ich mich mit Proviant selbst versorgen?

Für die ersten Kilometer eurer Wanderung statten wir euch mit einem kleinen Startpaket aus, in dem ihr neben einer Kleinigkeit zur Verpflegung auch eine Überraschung unserer Produktpartner oder andere Give-aways findet. Entlang der Strecke gibt es zudem immer wieder die Möglichkeit, eurer mitgeführten Getränkeflaschen zu füllen und euch mit einem reichhaltigen Angebot aus Obst, belegten Broten und diversen Riegeln zu stärken (Verpflegungsstationen ca. alle 10 km). Denkt aber auch daran, euer ganz individuelles Versorgungspaket mitzunehmen, denn nur ihr kennt euren Körper richtig gut und wisst, was ihr in gewissen Situationen am besten vertragt.  Auf den Tag-Runden laden gemütliche, urigen Almen zur Einkehr ein.

Die Verpflegung im Anschluss an Columbia HIKE & RUN Wanderung wird von den örtlichen Vereinen bereitgestellt und ist NICHT im Leistungsumfang der Anmeldegebühr enthalten.

Was kostet die Teilnahme und was bekomme ich dafür?

Das Startgeld beträgt 49,- bzw. 79,- Euro pro Person. Weiter Informationen zu Ermäßigungen findet ihr hier.

Nach  Anmeldung und Überweisung der Teilnahmegebühr seid ihr erfolgreich zur Veranstaltung angemeldet. Bitte achtet darauf, dass ihr eine entsprechende Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten habt. Falls ihr keinen Startplatz mehr bekommen konntet, landet ihr automatisch auf unserer Warteliste. Im Falle eines frei werdenden Startplatzes werdet ihr von uns per E-Mail benachrichtigt. Nach Bezahlung der Startgebühr erhaltet ihr eine Bestätigungsmail über den Eingang eurer Zahlung. Aus technischen Gründen kann dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen, daher bitten wir euch um eure Gedult ;>.

Bei der Ankunft am zentralen Veranstaltungsplatz erhaltet ihr nach eurer Registration euer persönliches Startpaket mit einer ersten Verpflegungsration, einem Teilnehmerbändchen und allen wichtigen Unterlagen und Informationen rund um die Veranstaltung.

Wie lange kann ich von der Teilnahme wieder zurücktreten?

Bis vier Wochen vor der Veranstaltung könnt ihr von eurem Startplatz zurücktreten und erhaltet 100% der Teilnehmergebühr zurück. Nach Ablauf dieser Frist kann euch der Teilnehmerbeitrag nicht mehr zurückerstattet werden. Es besteht die Möglichkeit, bei den Organisatoren einen Ersatzteilnehmer vorzuschlagen, der für euch an der Veranstaltung teilnimmt. Bearbeitungsgebühren fallen hierbei keine an.

Was passiert mit meinem Gepäck?

Am zentralen Veranstaltungsplatz wird es eine Möglichkeiten geben, euer mitgebrachtes Gepäck sicher unterzubringen. Auch während der Veranstaltung habt ihr die Möglichkeit an euer Gepäck zu kommen, euch gegebenenfalls umzuziehen und mit ausreichend Proviant für den Weiterweg auszustatten.

Wie ist die Unterbringung geregelt?

Wenn ihr eine Unterkunft während, vor oder nach der Veranstaltung benötigt, müsst ihr diese selber organisieren. Während der Veranstaltung könnt ihr in dem extra für euch aufgestellten „Ruheraum“ einige Stunden Schlaf finden. Die notwendige Ausrüstung für eine komfortable Nacht solltet ihr selbst mitbringen.

Kostengünstige und gemütliche Unterkünfte findet ihr am besten über unseren Partner-Region. Hier könnt ihr ganz nach euren Wünschen die richtige Unterkunft für euch finden.

Ist es möglich, eine Gruppe anzumelden?

Ja, eine Gruppenanmeldung ist möglich. Die Gruppenanmeldung muss von einer verantwortlichen Person für die restlichen Gruppenmitglieder übernommen werden. Die Pflichtangaben und die Anmeldung zum Newsletter sind für jeden Teilnehmer verpflichtend und mit der Anmeldung auszufüllen.

Gibt es einen Rabatt für große Gruppen?

Ja, meldet ihr euch gemeinsam im Team (eine Anmeldung) mit mindestens 10 Personen an, so bekommt ihr einen Gruppen-Rabatt von 10%. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Ja, die Teilnehmerzahl ist 2017 auf 333 Teilnehmer begrenzt.

Gibt es eine Altersbeschränkung für die Teilnahme?

Eine generelle Altersbeschränkung für die Teilnahme am der Veranstaltung Columbia WANDERLUST gibt es nicht. Teilnehmer die zum Zeitpunkt der Veranstaltung das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, dürfen allerdings nur mit dem Einverständnis bzw. in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten teilnehmen. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Was habe ich von der Veranstaltung Columbia WANDERLUST zu erwarten?

Die Länge des zurückgelegten Weges spielt nur für euch persönlich eine Rolle. Und auch, ob ihr am Ende die 12 oder 24 Stunden ohne Pause gewandert seid oder lieber die vielen Highlights und Einkehrmöglichkeiten umfangreich genossen habt, ist ganz alleine für euch selbst wichtig.

Im Vordergrund der Veranstaltung stehen das Erleben der unterschiedlichen Tageszeiten, das Kennenlernen der eigenen Grenzen und netter Menschen und das Sammeln ganz neuer Erfahrungen beim Wandern in einer reizvollen Umgebung.

Gibt es ein T-Shirt oder ähnliches für jeden Teilnehmer?

Euer hochwertiges Funktionshirt könnt ihr euch problemlos für nur 15 € bestellen. Alle Informationen rund um das Teilnehmershirt bekommt ihr hier.